Beruf

Seit dem 1. August 2014 bin ich zu 90% (ab 1.8.2017 zu 95%) als Schulleiter der komplett neuen Primarschule Zehntenhof in Wettingen tätig, dem Schulhaus aller 5. und 6. Klassen mit aktuell 19 Abteilungen, rund 400 Schüler_innen und 43 Lehrpersonen. Am 20.02.2017 haben wir den Schulbetrieb nach zweieinhalb Jahren in Provisorien in unserem topmodernen, neuen Schulhaus gestartet.


Von August 2011 bis Ende Juli 2014 war ich zu 65% Schulleiter der Primarschule Dorf in Wettingen (Schulhäuser Lägern und Sulperg). Zuvor unterrichtete ich während sechs Jahren als Klassenlehrer an einer Mehrjahrgangs-Mittelstufen-Sonderklasse B/D in Schlieren (ZH).


Zwar nicht ein Beruf im eigentlichen Sinne – aber dennoch auch mit einem gewissen Zeitaufwand versehen: Meine politischen Tätigkeiten.

  • Seit Ende März 2018 darf ich als Präsident der KASPV (Konferenz Aargauischer StaatsPersonalVerbände) amten. Die KASPV ist offizieller Sozialparter der Aargauer Regierung und vertritt die Interessen der Angestellten. Sie besteht aus neun Mitgliedsverbänden und einer professionellen Geschäftsstelle mit Sitz in Aarau.
  • Seit August 2010 bin ich Mitglied des Kantonsparlaments (Grosser Rat). 2014 war ich 2. Vizepräsident und im Jahr 2015 wurde ich von meinen ParlamentskollegInnen als 1. Vizepräsident gewählt. Vom 5. Januar 2016 bis und mit 9. Januar 2017 durfte ich das Kantonsparlament präsidieren. Ich danke meinen Kolleginnen und Kollegen im Grossen Rat für das grosse ausgesprochene Vertrauen und die ausgezeichnete Zusammenarbeit im Amtsjahr 2016. Seit 10.01.2017 bin ich für die Legislatur 2017/2020 Präsident der Geschäftsprüfungskommission GPK des Grossen Rates.
  • Bis Ende Juni 2014 war ich als Präsident der SP Kanton Aargau während rund 50% eines regulären Arbeitspensums mit der Aargauer Politik beschäftigt – oder sie beschäftigt mich. Eine Tätigkeit, welche (von einer Spesenpauschale abgesehen und ein paar Franken Entschädigung pro Monat) praktisch ausschliesslich ehrenamtlich erfolgte, oft auch in den Abendstunden und am Wochenende, welche mich aber fast neuneinhalb Jahre vollauf befriedigte: Denn im Zentrum meiner Anstrengungen stand nicht ich, sondern alle AargauerInnen.

Theme von Anders Norén